Leseprobe Nr. 3 – Mr. Hateable

 

Ich atme tief durch, greife nach der Türklinke und trete hinaus in den Flur. Shaw steht nicht mehr im Wohnzimmer. Es ist vollkommen still, nur das Klappern meiner Absätze auf dem Holzboden ist zu hören, während ich den Flur durchschreite. Als ich das Wohnzimmer erreiche, entdecke ich Shaw auf der Lehne der dunkelblauen Couch sitzen.

„Wow“, sagt er und hebt seine rechte Hand. „Stopp.“

Sofort halte ich an und spüre, wie zittrig sich mein gesamter Körper anfühlt.

„Dreh dich um“, fordert er und vollführt mit seinem Zeigefinger eine kreisförmige Bewegung.

Ich erweise ihm diesen Dienst und drehe mich langsam um meine eigene Achse.

„Wow“, wiederholt er sich und rutscht ungeduldig hin und her. „Komm her.“

Schritt für Schritt nähere ich mich ihm und spüre mein Herz wild in meiner Brust schlagen. Shaw hält Blickkontakt zu mir und leckt sich lüstern über die Lippen, als ich direkt vor ihm stehe.

„Du bist wunderschön“, überschüttet er mich weiter mit Komplimenten und greift nach meiner rechten Hand.

„Danke“, erwidere ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.